Bemerkenswertes vom „Rest des Feldes“

Die Attraktivität des RLP-Open zeichnet sich durch die Vielfalt aus. Nicht nur das Spitzenfeld schrieb Geschichten, auch im Bereich des Breitensports gab es ambitionierte Spieler, die durch ihre guten Leistungen von sich Reden machten. Der belgische Jugendspieler Anthony Christian Mitran/ Moretus Hoboken (U14) führt derzeit das Mittelfeld des 10. RLP-Open in Nickenich mit 2 1/2 Punkten an. Frank Pikatz/ SC Springer Kruft hat sich mit einer vergleichsweise niedrigen Wertungszahl gegen stärkere Gegner behaupten können, was ihn derzeit auf Rang 47 des Turnierfeldes bringt. Der Jugendspieler Sreyas Payyapat, der Jüngste des Feldes, der aus Indien stammt, stellt unter Beweis, dass man selbst als Vereinsloser auf dem Schachparkett punkten kann. Er hat mittlerweile drei Punkte.